Model S Plaid Delivery Event

Am 10. Juni 2021 stellte Tesla das Model S Plaid in Fremont, Kalifornien, der Öffentlichkeit vor. Dies ist die deutsche Übersetzung der von Elon Musk gehaltenen Präsentation, die per Livestream auf YouTube übertragen wurde. Viele Bilder im Text enthalten Links zu Videosequenzen, die auf der Veranstaltung gezeigt wurden. Um zum englischen Transkript zu gelangen, klicken Sie bitte auf den Link. Für diejenigen, die es eilig haben, aber nichts vom Inhalt verpassen wollen, kann ich Remo Uhereks Supercut-Version empfehlen.

Franz von Holzhausen: (0:41) Guten Abend, meine Damen und Herren. Willkommen in Fremont, Kalifornien. Wir sind hier draußen auf der Teststrecke unserer Fremont-Fabrik, nur ein paar Meter entfernt von dem Ort, an dem wir alle unsere Tesla-Fahrzeuge bauen. Wir freuen uns sehr, Sie alle hier zu haben. Tatsächlich hatten wir vor fast neun Jahren, am 22. Juni 2012, unsere erste Model S-Auslieferung genau hier in der Fabrik. Wir haben also in den letzten Jahren einen langen Weg zurückgelegt. Wir haben uns vorgenommen, das beste Auto der Welt zu entwerfen, zu entwickeln und zu produzieren, und wir haben jeden Tag unermüdlich daran gearbeitet, um das zu erreichen. Und heute Abend werden wir Ihnen die nächste und beste Version des Model S vorstellen.

Und ich habe das hier mitgebracht (bezieht sich auf einen Vorschlaghammer), weil wir vielleicht ein paar Rekorde brechen werden – aber dazu später mehr. Holen wir also Elon her und lassen ihn Ihnen zeigen, wie wir das beste Auto der Welt gebaut haben.

Elon Musk: (4:20) Vielen Dank, dass Sie gekommen sind, und danke, dass Sie eingeschaltet haben. Wie Franz schon sagte, ist es jetzt neun Jahre her, dass wir das erste Model S ausgeliefert haben, das erste hier in Fremont produzierte Auto – also fast ein Jahrzehnt. Und ich denke, wir haben es mit Plaid wirklich auf ein ganz neues Level gebracht. Einige von Ihnen wissen das vielleicht – ich meine, im Grunde ist unser Produktplan aus Spaceballs geklaut. „Wir haben Plaid-Geschwindigkeit erreicht.“ Was wir hier wirklich erreichen wollen, ist wie, Sie wissen schon – „Warum dieses wirklich schnelle Auto, das irrsinnig schnell ist und alles?“

Ich denke, für die Zukunft der nachhaltigen Energie ist es ziemlich wichtig zu zeigen, dass ein Elektroauto das beste Auto ist, ohne Zweifel. Das muss klar sein. Autos mit nachhaltiger Energie können die schnellsten Autos sein, können die sichersten Autos sein, können die tollsten Autos in jeder Hinsicht sein. Und deshalb haben wir den Plaid gemacht. Nur, um zu zeigen, dass das der richtige Weg ist.

(5:39) Also zur ersten Folie, los geht’s… – Wir haben riesige Verbesserungen gegenüber dem ursprünglichen Auto gemacht. Nun, eigentlich, hat irgendjemand hier – wahrscheinlich haben einige – das frühe Model S gekauft wie… [Zustimmung aus dem Publikum]. Ja, danke für Ihre Unterstützung. Sie sehen also die enormen Verbesserungen, die wir gemacht haben. Es fing mit einer guten Leistung an, aber jetzt haben wir es mit Plaid geschafft, die Zwei-Sekunden-Grenze zu durchbrechen, wenn Sie so wollen. Kein Serienauto schaffte jemals den Sprint von Null auf 60 in unter zwei Sekunden. Und das ist ein viertüriges Auto, in dem fünf Erwachsene Platz haben, etc., etc. Es beschleunigt ohne Unterbrechung in einem durch. Das ist, was ich ‚Technik am Limit der Physik‘ nenne. Was ist physikalisch möglich? Denn die Physik ist das Gesetz und alles andere ist eine Empfehlung.

Zusätzlich zu einer irrsinnigen Leistung hat er auch eine große Reichweite. Selbst mit der hohen Leistung des Tri-Motors hat Plaid eine Reichweite von fast 400 Meilen. Und in der Dual-Motor-Konfiguration hat er eine Reichweite von 412 Meilen. Also 420 mehr oder weniger – dieser Witz wird nie enden. Und wir haben auch die Aufladegeschwindigkeit verbessert, so dass Sie in 15 Minuten eine Reichweite von 187 Meilen erzielen können.

(7:36) Ja, also, das schnellste Serienauto – um das klarzustellen – das jemals hergestellt wurde, und, wie gesagt, das erste, das jemals die Zwei-Sekunden-Marke durchbrochen hat. Später am Abend werden Sie die Chance haben, die Teststrecke zu fahren. Das ist wirklich etwas, das man fühlen muss, um es zu glauben, weil es einen direkt im limbischen System trifft. Es ist wie: „Verdammt!“ Im Grunde ist es der Versuch, ein Raumschiff als Auto zu entwickeln.

Und noch ein paar zusätzliche Statistiken: es ist auch das schnellste Serienauto in der Viertelmeilen-Kategorie, also 9,23 Sekunden. Es hat eine Höchstgeschwindigkeit von 200 Meilen pro Stunde, über 1.000 PS, fast 400 Meilen Reichweite, wie ich bereits sagte und lädt so schnell, dass Sie wahrscheinlich gerade mal Zeit haben, einen Kaffee zu trinken.

(8:43) Jetzt zu einigen der Details, die dahinterstecken. Wir haben ein komplett neues Akkupaket. Und worauf wir wirklich stolz sind, sind die neuen kohlenstoffummantelten Rotoren für den Motor. Das ist das erste Mal, dass es – soweit wir wissen – einen Serien-Elektromotor gibt, der einen mit Carbon ummantelten Rotor hat. Das ist eine sehr schwierige Sache, weil Kohlenstoff und Kupfer sehr unterschiedliche Wärmeausdehnungsraten haben.

Um einen mit Carbon umwickelten Rotor herzustellen, muss man ihn mit extrem hoher Spannung wickeln. Das ist eine sehr schwierige Angelegenheit. Wir mussten sogar die Maschine entwerfen, die den Rotor herstellt – eine solche Maschine gab es vorher nicht. Das bedeutet auch, dass wir das elektromagnetische Feld höchst effizient machen können und einen geringen Abstand auch bei extrem hohen Drehzahlen haben. Und das mit einem einzigen Gang von null bis 200 Meilen pro Stunde. Es ist einfach so, dass die Drehzahl so hoch ist, dass nur die Zentripetalkraft den Rotor ausdehnen will. Also hält die Karbonhülle den Rotor im Grunde zusammen. Das ist wirklich Wahnsinn.

(10:04) Also ja, schauen wir mal. Wir zeigen Ihnen den Motor – eigentlich hätten Sie die Antriebseinheit schon sehen können. Wir können mit der Kamera näher herangehen. Das ist wirklich großartige Ingenieursarbeit. So einen Elektromotor hat es noch nie gegeben. Sie können diesen Motor mit Ihren Händen anheben – und er kann ein zwei Tonnen schweres Auto in 2 Sekunden auf 60 Meilen pro Stunde beschleunigen. Diese Art von Leistung im Verhältnis zum Gewicht ist absolut erstaunlich. Er erreicht bis zu 20.000 Umdrehungen pro Minute, vielleicht sogar ein wenig mehr.

Okay, lassen Sie uns die nächste Folie ansehen.

Wir konnten auch den niedrigsten Strömungswiderstandskoeffizienten aller jemals hergestellten Autos erreichen. Das Tesla-Engineering hat sich hier wirklich selbst übertroffen. Das ist ein Auto, das gut aussieht, aber auch einen unglaublichen Strömungswiderstandskoeffizienten hat. Und wir sprechen hier vom wahren Strömungswiderstandskoeffizienten des Fahrzeugs, also mit bewegten Rädern. Manchmal hört man, dass der Strömungswiderstandskoeffizient ohne die sich bewegenden Räder gemessen wird. Aber die Räder verursachen eine Art von Luftaufwirbelung und zusätzlichen Widerstand. Dieses hier ist der tatsächliche Strömungswiderstandskoeffizient des Autos. Es ist ausgesprochen schwierig, einen gut aussehenden Sportwagen mit einem so niedrigen Strömungswiderstandskoeffizienten zu bauen.

(12:16) Wir haben auch das Neueste und Beste bezüglich der Wärmepumpe, die im Grunde die Klimaanlage im Auto ist. Durch sie erreichen wir eine 30 % bessere Reichweite bei kaltem Wetter und benötigten 50 % weniger Energie für die Kabinenheizung bei Frost. Sie werden kaum eine Verschlechterung bei kaltem Wetter feststellen. Außerdem ist der Kühler doppelt so groß für die Wärmeabfuhr. Sie können also heute Abend auf der Teststrecke immer wieder von 0 auf 60 mph beschleunigen, und Sie werden sehen, dass der Wagen nicht überhitzt. Ich denke, wir sollten damit mal auf dem Nürburgring fahren und sehen, was passiert.

Sicherlich wissen Sie, dass es, als wir das Model S zum ersten Mal ausgeliefert haben, nirgendwo auf der Welt Supercharger gab. Damals im Jahr 2012 – nirgendwo waren Supercharger zu finden. Jetzt gibt es 25.000 Supercharger auf der ganzen Welt. Wir haben gerade in der letzten Woche 30 neue Stationen eröffnet, und wir werden weiter machen, so dass Sie im Grunde völlig unkompliziert und mit Seelenfrieden überall hinfahren können, wo Sie wollen. Die Leistung der Supercharger wird weiter erhöht von anfangs 250 Kilowatt auf, Sie wissen schon, 280, 300, 350.

(13:50) Des weiteren ist Plaid auf maximale Sicherheit ausgelegt. Unser Ziel für dieses Auto – es muss noch von der US-Regierung getestet werden – aber wir denken, dass wir die niedrigste Verletzungswahrscheinlichkeit aller jemals getesteten Autos erreichen können. In der Tat sind dies die aktuellen Zahlen der NHSTA zur Verletzungswahrscheinlichkeits. Die fünf Autos mit der niedrigsten Verletzungswahrscheinlichkeit, die jemals getestet wurden – alle fünf sind Teslas. Mit dem Plaid Model S haben Sie ein Auto, das schneller ist als jeder Sportwagen. Es ist schneller als jeder Porsche und dabei sicherer als jeder Volvo – dasselbe Auto. Das ist purer Wahnsinn.

Und dann das Design – wir haben eine Menge Verfeinerungen am Äußeren vorgenommen. Und wir haben den Innenraum komplett neu gestaltet. Ich denke, wenn man das neue Model S fährt, fühlt es sich wirklich so an, als würde man die Zukunft fahren. Und andere Autos, vor allem solche, die nicht von Tesla stammen, werden sich wie aus dem letzten Jahrhundert anfühlen.

(15:16) Also, ein komplett neues Innenleben. Wie Sie sehen können, haben wir die Ausrichtung des Hauptbildschirms geändert, so dass es einfacher ist, Filme und solche Dinge im Querformat zu sehen. Nebenbei – wir haben belüftete Vordersitze. Also ja. Wie auch immer, man fährt herum, und es fühlt sich wirklich an wie: „Okay, wir sind im Jahr 2021.“

Wir haben dieses Joch-Lenkrad, das ein wenig anders ist, aber ich denke, wenn Sie es einmal ausprobiert haben, werden Sie es toll finden. Die Sichtbarkeit des Hauptbildschirms ist super klar, besonders für den Autopiloten. Man kann also die gesamte Rundumsicht sehen – man kann im Grunde das geistige Auge des Autos sehen. Und ja, das ist wirklich cool.

(16:18) Wir haben die Lenkstockhebel entfernt. Generell sind alle Eingaben Fehlerquellen. Wir wollen, dass das Auto alles, was gemacht werden soll, von selbst macht – die Software sollte es einfach tun. Sie können buchstäblich einfach auf das Auto zugehen, es erkennt Sie anhand Ihres Telefons, mit dem es sich koppelt, und öffnet die Tür bzw. fährt den Türgriff aus, Sie setzen sich hinein und fahren einfach los. Sie müssen nicht auf „Fahren“ oder so etwas drücken. Das Auto weiß, dass Sie fahren wollen… wirklich clever vom ihm.

Der Wagen nutzt das Autopilot-System, um zu wissen, wo sich Hindernisse befinden. Wenn etwas vor Ihnen ist, wollen Sie natürlich rückwärts fahren. Und wenn sich etwas hinter Ihnen befindet, wollen Sie höchstwahrscheinlich nach vorne fahren. Außerdem wird sich das Auto an Ihre Bedürfnisse anpassen. Wenn es also sieht, dass Sie in bestimmten Situationen immer wieder zum Rückwärtsgang wechseln, wird es versuchen, sich das für diese Stelle zu merken, so dass Sie in Zukunft nichts mehr tun müssen. Es wird einfach die Menge der Eingaben, die Sie machen müssen, immer weiter minimieren, bis das Auto einfach Ihre Gedanken liest.

(17:48) Wir haben den Innenraum neu gestaltet… wir haben den Innenraum so verschoben, dass das Armaturenbrett schlanker und dünner ist – so sind wir in der Lage, die Vordersitze nach vorne zu verschieben, wodurch mehr Platz auf der Rückbank entsteht. Wir haben zusätzlich die Rücksitzbank weiter zurückgelegt und die Innenverkleidung reduziert. Im Grunde genommen sind die Rücksitze des derzeitigen Model S nicht so toll, aber im neuen Model S haben wir Rücksitze, die diesen Namen verdienen. Sie sind einfach gut. Sie sind wirklich bequem, man hat dort auch einen Bildschirm, und man kann alles von hinten aus steuern.

Es gibt jeweils zwei induktive Ladestellen für Ihre Telefone vorne im Wagen und hinten. Mit dem 36-Watt-Netzteil – es hat einen 36-Watt-USB-C – können Sie im Grunde alles aufladen, wie z.B. Ihren Laptop oder anderes. Es kann auch mit mehreren Bluetooth-Geräten gleichzeitig gekoppelt werden, so dass mehrere Personen Musik auswählen können, oder jemand könnte ein Videospiel spielen. Sie können mehrere drahtlose Anwendungen gleichzeitig bedienen.

(19:15) Und dann, ähnlich wie beim Model 3 und Y, verwenden wir anstelle von Belüftungsdüsen sich kreuzende Luftsäulen und variieren einfach die Geschwindigkeit des Luftstroms. Es sind keine Lüftungsschlitze zu sehen. Sie können einfach auf dem Bildschirm mit dem Finger die Richtung des Luftstroms angeben, und schon wird der Luftstrom dorthin bewegt, wo Sie ihn haben wollen, und das viel diffuser. Dadurch fühlt es sich an wie eine unsichtbare Klimaanlage. Einfach großartig. Es handelt sich um eine Drei-Zonen-Klimaanlage, d. h. es gibt eine Zone für den Fond und eine für die linke und eine für die rechte Frontpartie.

Und dann der 17-Zoll-Touchscreen… das fühlt sich an wie im Kino. Der Sound ist unglaublich. Man kann es mit einem Heimkino-Erlebnis vergleichen. Wenn Sie also irgendwo sitzen und warten, an einer Ladestation oder aus welchem Grund auch immer, können Sie einfach Ihre Lieblingsserie auf Netflix, iTunes oder vielleicht YouTube ansehen. Und natürlich können Sie auch Videospiele spielen. Das Gleiche gilt für den Fond. Das System bedient alle drei Bildschirme vorne und hinten im Wagen.

(20:41) Das Soundsystem ist von Grund auf neu von Tesla Audio entwickelte worden, und wir haben akustisches Glas verbaut, so dass es im Auto selbst bei sehr hohen Geschwindigkeiten wie z.B. 100 Meilen pro Stunde auf der Autobahn sehr leise ist. Da es ein von Tesla entwickelter Codec ist, können immer wieder verbesserte Versionen des Soundsystems hochgeladen werden. Es ist komplett softwaredefiniert. Wir werden es ständig optimieren und dynamisch anpassen, je nachdem, ob Sie Streaming nutzen oder ob der Input über Bluetooth für Ihr Telefon oder verschiedene Streaming-Dienste kommt. Es wird sich sogar an Veränderungen der Datenrate spontan anpassen. Also im Grunde klingt es immer gut. Und es wird einfach immer besser werden.

Und dann haben wir eine völlig neue Benutzeroberfläche.

Publikum: Wegpunkte?

Elon Musk: Sie wollen wirklich Wegpunkte? [Zustimmung aus dem Publikum] Okay, will jeder hier Wegpunkte? [Laute Zustimmung aus dem Publikum] Na gut, dann machen wir es – Wegpunkte. Verdammt noch mal. Na schön. Wir machen Wegpunkte, gut.

(22:22) Das Navi ist auch mit Ihrem Kalender verbunden. Wenn Sie ins Auto steigen und von der Navigation aus nach unten wischen – Sie müssen nichts eingeben, nur nach unten wischen – findet das Auto automatisch heraus, ob Sie nach Hause, zur Arbeit oder dahin fahren wollen, was in Ihrem Kalender steht. Wenn Sie also unter der Woche zu Hause sind, nimmt das System an, dass Sie zur Arbeit fahren. Sie wischen einfach nach unten, und es navigiert automatisch zur Arbeit und prüft den Verkehr und gibt Ihnen eine optimale Route an.

Es ist eine nette kleine, einfache Sache. Und Sie können es sogar so einstellen, dass es automatisch die Strecke anzeigt, die am wahrscheinlichsten erscheint. Sie steigen also einfach ein, und es wird erraten, welche Route Sie wollen, und Sie müssen nichts drücken. Außerdem ist die Benutzeroberfläche leicht zu bedienen; man kann sie einfach bewegen, auseinanderziehen, zusammenzuziehen, die Musik nach links, nach rechts verschieben. Und wir werden es weiter verbessern. Es lässt sich im Grunde wie ein modernes Tablet oder Telefon bedienen.

(23:23) Und dann – es ist nicht die PS4, es ist die PS5. Soweit ich weiß, gab es noch nie ein Auto mit solch einem modernen Infotainment, das buchstäblich das Niveau einer PlayStation 5 bietet. Wenn in Zukunft das Auto oft im Autopilot- oder vollständig selbstfahrenden Modus ist, dann wird die Unterhaltung immer wichtiger werden. Man wird sich Filme ansehen, Spiele spielen, das Internet nutzen wollen – einfach die Dinge, die man tun möchte, wenn man nicht am Steuer sitzt. Und das hier kann man tatsächlich mit der Leistung einer PlayStation 5 vergleichen. Wir versuchen, eine Spiele-Demo zu machen.

Ja. Es kann Cyberpunk spielen. Im Auto sitzt jemand, der das gerade spielt – und zwar live. Also viel Spaß beim Spielen. Sie werden es lieben. Die hohe Bildfrequenz schafft 60 Bilder pro Sekunde bei modernen Spielen.

Also gut, wir haben eine unglaubliche Leistung, einen Innenraum der Zukunft, eine Technik, die praktisch außerirdisch ist, und, wie gesagt, gleichzeitig das sicherste und das schnellste Auto der Welt. Das ist der absolute Wahnsinn.

(25:18) Wir haben auch einen Blick auf einige Dinge wie die Leistungskurve geworfen. Ich denke, das verdeutlicht wirklich den Unterschied. Er behält 1.000 PS bei – den ganzen Weg bis zu 200 Meilen pro Stunde. Dieses Auto ist unvergleichlich.

Und die Auslieferungen beginnen jetzt. Wir produzieren bereits und werden jetzt die ersten 25 Autos ausliefern. Demnächst werden es mehreren 100 Autos pro Woche sein und im nächsten Quartal wahrscheinlich 1.000 Autos pro Woche. Also bitte genießen Sie es. Wir haben eine Menge Arbeit hineingesteckt. Ich möchte mich für die unglaubliche Arbeit des Ingenieurs- und Produktionsteam von Tesla bedanken. Ich ziehe meinen Hut vor dem Tesla-Engineering,  der Produktion, dem Design – vor der ganzen Gruppe. Sie haben wirklich viel Herzblut hineingesteckt, und ich hoffe, dass das Model S Plaid Ihnen Freude bereiten wird. Also, lassen Sie uns ein paar Autos ausliefern. (26:37)

Ein Kommentar zu „Model S Plaid Delivery Event

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s